Die Bahamas – Faszination auf 700 Inseln

Geographie und Klima

Bahamas InselnBei den Bahamas handelt es sich um einen Inselstaat im Atlantischen Ozean, der zu den Westindischen Inseln gehört und zu welchem mehr als 700 Inseln gezählt werden. Die Inseln liegen südöstlich des amerikanischen Festlandes und nordöstlich Kubas und werden damit ausschließlich vom Atlantik umgeben. Dennoch zählen sie zur Karibik. Die beiden bevölkerungsreichsten Inseln sind New Providence und Grand Bahama sowie die Out Islands oder auch Family Islands. Die größte der Inseln mit knapp 6000 km² ist Andros.

Auf den Bahamas herrscht subtropisches Klima. Im Sommer liegen die Temperaturen im Durchschnitt bei etwa 28°C, im Winter ist es kühler, allerdings selten kälter als 20°C. Die Wassertemperatur auf den Bahamas liegt im Durchschnitt bei warmen 26°C und laden ganzjährig zum Baden, Tauchen und Schnorcheln ein. Die regenreichste Zeit liegt zwischen Juni und Oktober. Auch eventuelle Wirbelstürme fallen in diesen Zeitraum. Die bevorzugte und empfohlene Reisezeit ist dementsprechend von Ende November bis Anfang Mai.

Klimatabelle

 

[Bemerkung zur Tabelle: Die Spalten enthalten folgende Informationen zum Klima von links nach rechts:
mittleres Temperaturmaximum (°C) – mittleres Temperaturminimum (°C) – mittlere Tagessumme Sonne (h) – Tage mit Niederschlag (>1mm) – durchschnittliche Wassertemperatur (°C) – durchschnittliche Luftfeuchtigkeit (%)]

Bahamas – Die Natur und Landschaft

Bahamas TauchenWie viele Inseln der Karibik ist auch die Natur auf den Bahamas mittlerweile durch die Anlage vieler Nationalparks geschützt. Einer der 22 Nationalparks ist der Central Andros Nationalpark, der flächengrößte unter ihnen. Neben den Mangrovenwäldern und Feuchtgebieten umfasst dieser auch das drittgrößte Reef der Welt, das sog. Andros Barrier Reef. In den umliegenden Gewässern der Inseln gibt es mehr als 2400 Korallenriffe – ein wahres Paradies für Tauchfreunde.

Die Parks auf den Inseln sind Heimat von 230 Vogelarten, seltenen Eidechsen und Leguanen. Besonders beeindruckend sind die Inseln Great und Little Inagua. Hier herrscht ein sehr ungewöhnliches zahlenmäßiges Verhältnis zwischen Bevölkerung und Tierwelt. Den hier lebenden 1000 Menschen stehen 80 000 westindische Flamingos und mehrere tausend Vögel gegenüber, um nur einige Tiere zu nennen.

Neben traumhaften Stränden und dem türkisfarbenen Wasser mit seiner faszinierend bunt schillernden Unterwasserwelt auf der einen Seite, stehen jedoch auch Hügellandschaften mit tropischer Flora gegenüber. Die Pflanzenwelt auf den Bahamas ist dabei mindestens genauso faszinierend wie die Tierwelt. Mehr als 12 000 Pflanzenarten sind auf den Inseln der Bahamas zu finden. Ob Orchideen, Pflaumenbäume oder Hibiscus, dem Besucher wird es hier nicht langweilig.

Der Flair der Kolonialzeit in Nassau

Bahamas Nassau

Die Hauptstadt der Bahamas und zugleich größte Stadt des Inselstaates ist Nassau. Alte Bauten, wie zum Beispiel das Parlamentsgebäude, versprühen immer noch den Charme der britischen Kolonialzeit. Mehrere Festungen, die bspw. das Fort Fincastle ist ebenso eine Besichtigung wert, wie eines der Museen, welche die Geschichte der Bahamas von der Erstbesiedlung bis zur Gegenwart darstellen. Für Abenteuerlustige ist das Piratenmuseum sicher von besonderem Interesse.

Ein typisches Merkmal der Bahamas sind Strohmärkte. Ehemals war das Flechten von Körben, Hüte und anderen Gegenständen aus getrockneten Palmen- und Sisalblättern eine Einnahmequelle für die Einheimischen. Auch heute noch werden Strohsouvenirs auf den Strohmärkten verkauft.

Musikalische haben die Inseln aber auch viel zu bieten. Ein typischer Stil auf den Bahamas ist der Rake `n`Scrape. Dabei werden Goombay-Trommeln und Ziehharmonika gespielt, sowie an der Zimmermannssäge gekratzt.

Schließlich kannst Du nach einem aufregenden Tag auf den Bahamas den Abend in einem der zahlreichen Restaurants, einer Bar lassen oder auch in Discos und Nachtclubs die Nacht zum Tag werden lassen. Des Weiteren sind hier die meisten Casinos zu finden, in denen Du Dein Glück auf die Probe stellen kannst. Auf den Bahamas ist tatsächlich für jeden etwas dabei.

HIER haben wir für Dich noch viele weitere Informationen für Deinen Nassau Urlaub zusammengestellt.