Klima – Die Karibik im August

Wenn Du die Karibik im August bereisen möchtest, solltest Du genau schauen, auf welcher Insel die Wahrscheinlichkeit eines Hurrikans am geringsten ist. Wo fällt in der Karibik im August der wenigste Regen?

Karibik im August

Ein Urlaub in der Karibik im August fällt in die offizielle Hurrikansaison, die von Anfang Juni bis Ende November reicht. In diesen Monaten ist die Gefahr, dass ein Wirbelsturm auf die Küsten trifft, besonders hoch. Einhergehend mit starken Stürmen und Hurrikans können starke Überschwemmungen auftreten. Meist richten diese Stürme und Überschwemmungen starke Zerstörungen an. Trotz der zum Teil guten Frühwarnsysteme ist die Gefahr dennoch nicht zu unterschätzen. Treten heftige Regenfälle und Stürme auf, ist häufig auch beim Flugverkehr mit Einschränkungen zu rechnen. Eine spontane Abreise ist dann nicht immer möglich.

Einige Inseln sind dennoch geeignet für einen Urlaub in der Karibik im August. Sie liegen eher außerhalb der Gefahrenzone und die Wahrscheinlichkeit, dass sie von Hurrikans getroffen werden, ist relativ gering. Zum Beispiel liegen Aruba oder Curacao und die Inseln Trinidad und Tobago außerhalb des Hurrikangürtels. Aruba gehört zudem zu den Inseln, die im August den wenigsten Regen zu verzeichnen haben.

Dass es Inseln gibt, die weniger wahrscheinlich von Hurrikans betroffen sind, ist ein Grund, weswegen trotz Regensaison die Karibik im August zu einem beliebten Urlaubsziel gehört. Des Weiteren liegt es auch daran, dass es in der Nebensaison deutlich günstiger ist und die Traumstrände weniger frequentiert sind.

Grundsätzlich ist es aber natürlich nicht auf lange Sicht vorhersehbar, wann und wo Stürme auftreten, wie stark sie werden und welche Auswirkungen sie haben werden. Es ist daher gut zu überlegen, welches Ziel Du in der Karibik im August wählst.

Die Karibik im August

Wann ist Regenzeit in der Karibik?

Klimatabelle

 

[Bemerkung zur Tabelle: Die Spalten enthalten folgende Informationen zum Klima von links nach rechts:
mittleres Temperaturmaximum (°C) – mittleres Temperaturminimum (°C) – mittlere Tagessumme Sonne (h) – Tage mit Niederschlag (>1mm) – durchschnittliche Wassertemperatur (°C) – durchschnittliche Luftfeuchtigkeit (%)]

 

Karibik im JanuarKaribik im FebruarKaribik im MärzKaribik im AprilKaribik im MaiKaribik im JuniKaribik im JuliKaribik im SeptemberKaribik im OktoberKaribik im NovemberKaribik im Dezember