Klima – Die Karibik im Mai

Du möchtest gern die Karibik im Mai kennenlernen? Informiere Dich hier über das Karibik Wetter. Wann ist Regenzeit in der Karibik? Wann beginnt die Hurrikan-Saison?

Karibik im Mai

Ende April, Anfang Mai geht die Hauptreisezeit für die Karibik allmählich zu Ende. Die trockeneren Monate sind vorbei und die Regentage nehmen zu. Gleichzeitig steigen in der Karibik im Mai die Temperarturen und somit auch die Luftfeuchtigkeit. Aber dennoch ist diese Zeit die Karibik ein beliebtes und lohnenswertes Ziel. Die Hotelresorts haben günstigere Konditionen und an den Stränden sind weniger Touristen anzutreffen. Die Regenzeit in der Karibik ist zudem nicht vergleichbar mit regnerischem Wetter in unseren Breiten. Die Regenschauer sind meist sehr stark, aber auch sehr kurz. Anschließend kannst Du gleich wieder in der Sonne am Strand liegen. Die Regenzeit hat deswegen auch kaum Auswirkungen auf die Sonnenstunden.

Auf einigen Inseln kann es in der Karibik im Mai allerdings bereits zu erheblich starken Niederschlägen kommen. So beginnt an der Südküste der Dominikanischen Republik im Mai die Regensaison und die Wahrscheinlichkeit von Wirbelstürmen steigt ab Mitte Mai.

Geschützter hingegen liegen die südlichen Inseln der Kleinen Antillen, die sog. Inseln unter dem Winde. Dazu zählen zum Beispiel Barbados, Grenada oder Aruba.

Zu erwähnen ist außerdem das höhere Aufkommen von Stechmücken, wenn die Regentage zunehmen und die Luftfeuchtigkeit steigt. Urlauber sollten die Karibik im Mai nicht ohne entsprechende Schutzmaßnahmen bereisen.

Je nach Lage der Insel ist das Klima in der Karibik im Mai durchaus etwas unterschiedlich. In der nachfolgenden Klimatabelle kannst Du Dich genauer über die Temperaturen und Niederschläge in den einzelnen Regionen erkundigen und Dein bestes Reiseziel finden!

Die Karibik im Mai

Wann ist Regenzeit in der Karibik?

Klimatabelle

 

[Bemerkung zur Tabelle: Die Spalten enthalten folgende Informationen zum Klima von links nach rechts:
mittleres Temperaturmaximum (°C) – mittleres Temperaturminimum (°C) – mittlere Tagessumme Sonne (h) – Tage mit Niederschlag (>1mm) – durchschnittliche Wassertemperatur (°C) – durchschnittliche Luftfeuchtigkeit (%)]

 

Karibik im JanuarKaribik im FebruarKaribik im MärzKaribik im AprilKaribik im JuniKaribik im JuliKaribik im AugustKaribik im SeptemberKaribik im OktoberKaribik im NovemberKaribik im Dezember